bach-2785140

Therapieverfahren

Ich betrachte und behandle nicht nur Symptome, sondern möchte mit Ihnen gemeinsam nach der Ursache Ihrer Beschwerden suchen. Dabei erhalten Sie ein auf Sie abgestimmtes Therapiekonzept.

Therapieformen:

Meine Therapieformen aus der Naturheilkunde dienen der prophylaktischen Erhaltung des Gesundheitszustandes, sowie akuten und chronischen Beschwerden im körperlichen und auch seelischen Bereich.

  • Stressmedizin 
  • Natürliche Hormonbalance
  • Homöopathie & Bachblüten
  • Darm-Check
  • DETOX
  • Mikronährstofftherapie 
  • Ernährungsberatung & Gewichtsmanagement
  • Pflanzenheilkunde

Die Basis der Therapie ist eine gesunde Körperzelle. Denn nur in einer kranken Zelle können Krankheiten entstehen.

Mein therapeutisches Wissen erweitere ich durch die regelmäßige Teilnahme an Seminaren und Kongressen.

Diagnoseformen:

Ich arbeite in meiner Praxis mit moderner Labordiagnostik (Speichel, Urin, Stuhl, Blut).

Zudem betrachte ich Ihr Auge über ein Irismikroskop, denn der Blick ins Auge kann nach meiner Erfahrung viel über die persönliche Konstitution und die sich daraus ergebenen Schwachstellen, also Anfälligkeit für Krankheiten, verraten. Auf körperlicher und psychischer Ebene. 

Durch Veränderungen im Auge kann es nach meiner Erfahrung möglich sein:

       organspezifische Schwächen und Entzündungen,

       Stoffwechselstörung,

       Bindegewebsschwächen,

       neurologische Störungen und/oder

       Gefäßveränderungen

zu erkennen und dabei Hinweise auf deren Ursachen und Zusammenhänge zu geben. 

Auch über familiäre Veranlagungen zu Krankheiten, körperliche und psychische Widerstandskraft und/oder Neigung zu Symptomen kann die Iris nach meinen Erfahrungen Informationen liefern. 

 

 

Aktuelles:

 

Vitamin-C-Hochdosis-Infusionen

Vitamin-C-Diebe: Stress, Medikamente, Nikotin

Insbesondere bei andauerndem psychischem und körperlichem Stress, ständigen oder langandauernden Erkrankungen, Nikotinkonsum und längere Medikamenteneinnahme benötigt der Körper vermehrt Vitamin C. Ein Mangel kann zu zahlreichen Symptomen führen, da Vitamin C den Zellstoffwechsel aktiviert und an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt ist.

Vitamin C kann nach meinen Erfahrungen Folgendes bewirken:

  • Anregung der Entgiftung
  • Unterstützung des Immunsystems und die Senkung der Allergiebereitschaft
  • Unterstützung der Knochen-, Knorpelbildung und Regeneration von Bindegewebe
  • Cholesterinabbau und Fettstoffwechselregulation
  • Förderung der Eisenaufnahme
  • Vitamin C als Gefäßschutz
  • Unterstützt die Bildung von Hormonen: Nur wenn der Körper über genügend Vitamin C verfügt, kann er die erforderliche Menge Schilddrüsenhormone und aus der Aminosäure Tyrosin die Hormone Adrenalin und Noradrenalin, die in den Nebennieren bei Stress ausgeschüttet werden, produzieren. Daher ist Vitamin-C-Mangel mit erhöhter Stressanfälligkeit und verminderter Stresstoleranz verbunden.

Eine Vitamin-C-Infusion (15-30 Minuten) kann in das individuelle Therapiekonzept einbezogen werden, bei:

  • Der Regeneration des Körpers
  • Erhöhter Belastung des Körpers (Leistungssport, vor und nach Operationen)
  • Stress-Situationen, Burn-out
  • Ängsten und depressiven Verstimmungen
  • Hormoneller Dysbalance
  • Infektanfälligkeit (ein grippaler Infekt folgt auf den nächsten)
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Entzündungen und Wundheilungsstörungen
  • Hauterkrankungen und Allergien (Heuschnupfen)
  • Nikotinkonsum

 

Pulsierende Schröpfbehandlung

Massage im Vakuum: Wellness & Therapie in Kombination

Das Schröpfen ist ein altbekanntes naturheilkundliches Verfahren. Ich wende in meiner Praxis eine moderne Technik zur pulsierenden Schröpfbehandlung an, das HeVaTech-Gerät. Durch einen pulsierenden, regulierten Unterdruck wird das Gewebe unter dem Schröpfglas bewegt, stärker durchblutet und somit mit mehr Sauerstoff versorgt. Nach meinen Erkenntnissen werden die Zellaktivität und der Stoffwechsel verbessert.

Aus meiner Erfahrung bietet diese Therapie folgende Vorteile:

  • Stärkung des Haut-, Bindegewebs-, Muskel- und Fettgewebs-Stoffwechsels
  • Lösung von Ablagerungen und Stauungen im Gewebe (DETOX)
  • Anregung des Lymphabflusses
  • Lösung von Muskelverspannungen/ -verhärtungen und Faszienverklebungen
  • Gezielte Anregung von Reflexzonen bzw. innerer Organe (z.B. Darm, Leber, Niere, Eierstöcke / Gebärmutter)
  • Aktivierung der Selbstregulierung des Körpers 
  • Schröpfkopfmassage als wärmende Tiefenmassage zur Entstressung

 

 

 ________________________________________________________________________________________

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Den in meiner Praxis angebotenen Therapie- und Diagnoseverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.

Scroll to Top